Wombach


  Radsport RV Viktoria Wombach
Noah Sinner holt Bronze im Einzelzeitfahren
  https://www.wombach.de 

update: © www.wombach.de

  zurück zu Aktuelles

 


Stolz präsentiert der 11-jährige Noah Sinner vom RV Viktoria Wombach seine erste Meisterschaftsmedaille, die er sich bei den bayrischen Meisterschaften im Einzelzeitfahren erkämpfte.
Foto: Florian Sinner

Über zwanzig Jungen und Mädchen trainieren beim RV Viktoria Wombach regelmäßig mit dem Mountainbike oder Rennrad. Die kontinuierliche Aufbauarbeit des Trainer- und Betreuerteams um Arno Endres führt jetzt auch zu ersten Erfolgen mit dem Rennrad. Noah Sinner fuhr bei den bayrischen Meisterschaften im Einzelzeitfahren, die der TSV Werneck in Zeilitzheim ausrichtete, in der Altersklasse U13 auf den dritten Platz. Dabei erreichte der 11- jährige über sechs Kilometer einen Schnitt von fast 42 Stundenkilometern und musste sich nur zwei Konkurrenten geschlagen geben, die bereits ein Jahr älter sind. Obwohl Noah Sinner mit Begeisterung Mountainbike fährt, folgt er dem dualen Wombacher Ausbildungskonzept, bei dem sich im Training und im Rennen Mountainbike und Rennrad abwechseln und das schon seine Vorbilder Maximilian Brandl und Robin Hofmann zu internationalen Erfolgen geführt hat. Beim Sparkassen Kids-Cup, der am 22. Juni im Rahmen der deutschen Mountainbike Meisterschaften in Wombach stattfindet, wird Noah Sinner aber wieder mit seinem Lieblingsportgerät, dem Mountainbike unterwegs sein.

RV-Viktoria Wombach, Thomas Brandl

Seiteninhalt drucken

 

>>> zurück zum Seitenanfang